NEWS


12.09.2022

Zwei Begegnungen gegen die Jemgum Dykereeves schlossen unsere reguläre Saison am vergangenen Wochenende ab.
Auf Grund des Ausfalls zweier erfahrener Pitcher musste Coach Malte im ersten Spiel etwas experimentieren. So kam Alexander Böttger zu seinem ersten Einsatz auf dem Wurfmal. Und er hatte im ersten Durchgang einige Probleme den Ball in die Strike-Zone zu werfen. So konnten die Gäste erst einmal direkt vier Runs erzielen. Wir wiederum kamen in der Offensive nicht wirklich in Fahrt. So stand es nach zwei Durchgängen 4:2 für den Gegner. Im dritten Durchgang legten die Dykereeves dann mit einigen gut platzierten Schlägen richtig vor und zogen auf 11:2 davon. Nach diesem Schock folgte eine deutliche Ansprache von Coach Malte und sie hat ihren Zweck erfüllt. Der Offensivdrang seines Teams wurde wieder geweckt. So packten wir unsererseits 15 Runs auf die Anzeigetafel und holten uns mit 17:11 erstmalig die Führung. Diese Führung gaben wir auch nicht mehr her. Es folgten vier weitere Punkte, sodass aufgrund eines 10-Punkte-Vorsprungs vorzeitig zu Gunsten der Platzherren beendet wurde.

In Spiel zwei übernahm Coach Malte Grewe wieder selbst das Ruder auf der Werferposition. Auf der Gegenseite gingen Coach Jens Flink ein wenig die Alternativen aus. Die Dykereeves waren ohne fünf Stammspieler angereist.

Das machte sich dann auch deutlich bemerkbar. Während wir die Gäste aus dem Rheiderland überhaupt nicht zum Zuge kommen ließen, zeigten wir wieder unseren starken Offensivdrang. Nach dem ersten, von fünf angesetzten Innings stand es bereits 13:0 für uns. Durch einen Wechsel des Pitchers bei den Dykereeves konnte unsere Angriffslaune zwar etwas im Zaum gehalten werden, allerdings gelang es den Gästen ihrerseits nicht zu punkten. So war die zweite Begegnung des Tages bereits nach zweieinhalb gespielten Innings auf Grund des erneuten Zehn-Punkte-Vorsprungs vorzeitig beendet.

In der Offensive waren es diesmal David Feige (erreichte in allen seinen Versuchen das erste Base), Christoph Osterloh (fünf von sieben), Alex Steinhauser und Alex Böttger (erreichten auch in jeweils fünf von sechs Versuchen das erste Base), die für die besten Leistungen in den beiden Begegnungen stehen.

Nun steht am 24.September das Finale um die Meisterschaft der Landesliga Nord an. Dann müssen die Wilhelmshaven Waves beim Meister der Nord-Ost Staffel, den Dohren Wild Farmers 3 antreten. Der Sieger trifft dann in Hannover auf den Meister des Süden in Niedersachsen.


06.09.2022

 

Am vergangenen Sonntag wir zu einem Doppelspieltag an den Weser.
 Die Bremen Dockers 3 waren diesmal der Gegner.

Die Vorzeichen waren denkbar ungünstig. Auf Grund mehrerer Ausfälle konnte Coach Malte nur auf neuen Spieler zugreifen. Inklusive Franziska „Franzi“ Grewe und Christian „Dice“ Würfel, die ihre aktive „Karriere“ eigentlich bereits länger beendet hatten.

Im ersten Spiel stand nach langer Pause wieder einmal Steffen Pankow als Pitcher auf dem Hügel.  Bis zum Ende des dritten Innings erspielten wir uns eine komfortable 10:2 Führung.
Dann kam es, wie es kommen musste:

In einem Spielzug verletzte sich Dice so stark, sodass er nicht mehr weiterspielen konnte. Mit nun nur noch acht Spielern, mussten wir die Führung verteidigen. Und das gelang. Mit 12:7 ging das Spiel an die Gäste.

Für die zweite Begegnung standen nun nur noch acht Spieler zur Verfügung. Das bedeutete ein Outfielder weniger und in der Offensive an Schlagposition 9 immer ein automatisches „Out“. Diesmal übernahm Coach Malte wieder selbst die Pitcher-Position. Widererwarten dominierten wir das Spiel. Punkt um Punkt kam auf die Anzeigetafel und den Bremen Dockers wurden die Chancen Ihrerseits zu Punkten immer wieder genommen. Besonders Franzi zeigte extreme Ruhe und konnte drei Punkte produzieren. Am Ende stand ein unerwartetes 11:1 für die Gäste auf dem Zettel.

Neben Franzi und Dice, der bis zu seiner Verletzung ein perfektes Offensivspiel vorlegte, zeigten sich auch Jonas Brähler und Christoph Osterloh von Ihrer besten Seite.


14.08.2022

 

Mit zwei Siegen bei der Spielgemeinschaft Barrien Green Bears / Oldenburg Hornets sichern wir uns vorzeitig die Meisterschaft in der Baseball Landesliga Nord-West!

Zwar lief das erste Spiel mit Werfer Johannes Döhring etwas holprig aber am Ende konnten die Jadestädter mit 12:9 den notwendigen 12.Sieg für die Meisterschaft einfahren.

In der zweiten Begegnung ging es dann etwas deutlicher. Zwar lagen die Gastgeber noch bis zum Abschluss des zweiten Innings mit 2:1 vorne, dann ließen die Waves ihnen jedoch keine Chance mehr. Nach nur vier Durchgängen ging die Partie mit einem deutlichen 19:2 an die Gäste von der Jade.

Bester Spieler war an diesem Tag Stefan Grabbe, der in allen acht Versuchen auf Base kam.


31.07.2022

 

Bereits am vergangenen Samstag stand ein weiterer Doppel-Spieltag für uns auf dem Programm. Zu Gast im Sportpark waren die Bremen Dockers 3.

Im ersten Duell des Tages trafen die Werfer Johannes Döhring (Wilhelmshaven) und Thorsten Beckmann (Bremen) im indirekten Duell gegenüber. Zwar konnten die Dockers gegen Döhring direkt zwei Punkte (durch einen beeindruchenden 2-Run-Homerun durch Lino Glißmann) erzielen, aber leider hatte Beckmann keinen guten Tag erwischt. Die Kontrolle seiner Würfe war nicht optimal und so erreichten acht unserer Spieler, von denen fünf am Ende Runs erzielen konnten. Nun verlief die Begegnung relativ ausgeglichen. Erst in der zweiten Hälfte des vierten Innings schafften wir es uns weiter abzusetzen. Beim Stande von 12:6 ging es in den letzten Durchgang. Nun wurde es noch einmal richtig eng. Die Bremer hatten sich inzwischen gut auf die Würfe von Johannes Döhring eingestellt und trafen die die Bälle richtig gut. Punkt um Punkt brachten sie nach Hause. Erst beim Stand von 12:11 gelang unserer Verteidigung gegnerischen Offensivdrang entgegenzuwirken.
Dies war dann auch das Endergebnis in Spiel 1.

Die zweite Begegnung startete unser Coach Malte „Pony“ Grewe als Pitcher. Sein Kontrahent auf Seiten der Bremer war Tobias Grabbe (Bruder von usnerem Stefan Grabbe). Es folgte ein sehr spannendes und enges Baseballspiel, welches sich zu einem wahren Pitcher-Duell entwickelte. Im ersten Durchgang erzielten die Gäste direkt zwei Runs. Wir wiederum hinkten dann auch bis ins zweite Inning hinterher. Bei Grabbe (Bremen) schlichen sich nun Fehler ein die von uns optimal ausgenutzt werden konnten. Auf unserer Seite stand die Defensive nun sicher. Bis zum Ende des vierten Durchgangs erspielten sich die Gastgeber eine knappe 5:2 Führung. Diese konnten sie bis zum Ende verteidigen.

Coach Malte ließ dem Gegner über die gesamte Begegnung wenig Raum sich zu entfalten. Mit insgesamt acht Strikeouts und ohne einen selbst verschuldeten Run war er mit Abstand der herausragende Pitcher auf beiden Seiten. Neben der hervorragenden Wurfleistung von „Pony“ standen auch in der Offensive, besonders im ersten Spiel einige Leute besonders im Fokus. Nils Kapfermann führte mit drei gültigen Hits an diesem Tage das Feld an. Stefan Grabbe verzeichnete seinerseits drei RBIs für sich und sein Team.


17.07.2022

 

Am vergangenen Samstag stand der vierte Spieltag in der Baseball Landesliga Nord-West auf dem Programm. Dafür reisten wir für zwei Spiele zu den Jemgum Dykereeves. Die Vorzeichen waren allerdings nicht optimal. Mehrere Corona-Fälle im Team und einige zusätzliche Ausfälle dünnten den Kader einmal mehr deutlich aus.

Zwar waren wir in den Begegnungen als Tabellenführer zwar Favorit auf dem Papier, die Dykereeves hatten jedoch auch schon anderen Gegnern ein paar Schwierigkeiten bereitet. So hatten wir auch über die gesamte Distanz immer wieder Schwierigkeiten mit den gegnerischen Pitcher.
Aber mühsam ernährt sich das Eichhörnchen und nach und nach kamen die Punkte zusammen. Nach der Hälfte des ersten Spieles stand es  4:0 für uns. Nun lies der, bis dahin sehr stabil werfende, Johannes Döhring einige gut geschlagene Bälle zu. Resultat war, dass der Gegner auf 4:3 verkürzen konnte. Im folgenden Schlagdurchgang kamen wir nun etwas besser zurecht und konnten sieben weitere Runs erzielen. Die Jemgumer hatte die eigene sicher stehende Verteidigung nun besser im Griff und so blieb es beim 11:3 für uns.

Das zweite Spiel ging ebenfalls über die reguläre Distanz von fünf Innings und verlief ähnlich. Zwar konnten uns bis zum dritten Durchgang eine 8:2 Führung erarbeiten, aber die Gastgeber machten es uns immer wieder in allen Bereichen schwer, sich deutlicher abzusetzen. Erst gegen Ende der Partie konnten sich die wir deutlicher absetzen und machten auch hier mit 14:3 den Sack am Ende zu.

 

Bereits in zwei Wochen geht es weiter. Am 30.07. empfangen wir die Bremen Dockers 3 zu zwei Heimspielen im Sportpark Freiligrathstraße.


03.07.2022

 

An einem weiteren Doppelspieltag zum Wochenende an der Jade empfingen wir die SG Barrien Green Bears/Oldenburg Hornets im Sportpark Freiligrathstraße.

An diesem Samstag konnte Coach Malte Grewe auf einen ausgeglichenen Kader zurückgreifen und das war an diesem warmen Tag auch nötig. Gleich im ersten Spiel des Tages setzten wir die Gäste unter Druck. Während die solide Verteidigung um Werfer Johannes Döhring die Spielgemeinschaft kaum zum Zuge kommen lies, drehte die Offensive direkt auf. Nach zwei Innings lagen wir bereits mit 8:0 in Front. Dabei profitierten wir auch immer wieder von Fehlern des Gegners. Erst im dritten Durchgang konnte die SG Barrien/Oldenburg sich etwas heranarbeiten. Mit gut platzierten Schlägen schafften auch sie ihre ersten drei Punkte. Zum Ende des vierten Innings hatten wir uns mit 12:3 schon deutlich abgesetzt. Da half dann auch der eine Run für die Gäste zu Beginn des abschließenden Durchgangs nicht mehr. Dank der soliden Leistung von Johannes Döhring auf dem Wurfmal und einer fehlerfreien Verteidigung war am 12:4 Endstand nicht mehr zu rütteln.

In der zweiten Begegnung des Tages übernahm Malte Grewe dann selbst den Job des Pitchers. Auf der Gegenseite stand der noch recht unerfahrene Moritz Glaser auf der Werferposition. Nach einem schnellen Defensivdurchgang, in dem kein Gegner das erste Base erreichen konnte, ging es für uns in den ersten Schlagdurchgang. Hier machte sich die fehlende Routine von Glaser bemerkbar. Ein Spieler nach dem anderen erreichte das erste Base und schnell kamen auch die Punkte auf die Anzeigetafel. Erst als die SG auf den Pitcher austauschte kam etwas Sicherheit in die Verteidigung der Gäste. Die folgenden zwei Innings verliefen nun deutlich ausgeglichener. Beide Seiten erlaubten sich wenige Fehler in der Verteidigung und sowohl Malte Grewe als auch Tobias Legenhausen auf der Gegenseite lieferten ordentliches Pitching ab.

Erst in der zweiten Hälfte des vierten Durchgangs hatte sich das Team besser auf Legenhausen eingestellt und wieder kam ein Schlagmann nach dem anderen aufs erste Base. Die daraus resultierenden drei Punkte machten dann auch den Endstand von 9:2 klar.

Die gut funktionierende Offensive führte Christoph Osterloh an, der in allen sechs Versuchen in den beiden Spielen das erste Base erreichte und vier mal Punkten konnte. Ebenfalls gute Offensivleistungen legten David Feige und Sebastian Tietken vor.


12.06.2022

 

Am vergangenen Samstag traten bei Spaden Devils an. Zwar stand Coach Malte Grewe erneut ein nur sehr ausgedünnter Kader zur Verfügung, jedoch zeigten wir uns von unserer besten Seite.

Gleich im ersten Offensiv-Inning von Spiel eins starteten wir voll durch. Bevor die Gastgeber  überhaupt das erste „Out“ schafften, standen schon neun Punkte auf dem Konto. Mit 12:0 ging es in den zweiten Durchgang. Hier wurde schon der Grundstein des Ergebnisses der Partie gelegt. Nach nur drei, von fünf angesetzten, Innings wurde die Partie beim Stand von 15:1 zu unseren Gunsten vorzeitig abgebrochen.

In der zweiten Partie des Tages ging es dann zuerst etwas ausgeglichener zu. Diesmal hatten wir zu Beginn kleinere Schwierigkeiten mit dem Werfer der Devils. Erst als diese den Pitcher wechselten, kamen wir besser in Tritt. So stand es nach drei Innings 8:4. Nun folgte wieder ein Offensivdurchgang nach unserem Geschmack: Mit acht weiteren Runs zogen wir davon. Den Platzherren gelangen zwar insgesamt mehr Punkte als im ersten Spiel, aber als Sieger gingen wir mit einem 18:10 vom Platz.

In der Offensive konnten sich besonders Andreas Schmidt, Malte Grewe, Stefan Grabbe und David Feige in Szene setzen. Überraschung des Tages war jedoch Dennis Blanke, der in beiden Partien als Catcher über die volle Distanz ging und offensiv unter Anderem seinem erst 2-Base-Hit erzielte.

Coach Grewe nach dem Spiel: Trotz des dünnen Kaders zeigte die Mannschaft großartigen Team-Spirit und Geduld am Schlag. Zusammen mit einer soliden Defensive war das Garant für die beiden Erfolge.

 


28.05.2022

 

Nach einigen Terminverschiebungen ist der aktuelle Spielplan endlich onlien.
Checkt ihn HIER aus.

 

Auch sind die Stats nach dem ersten Spieltag online.

Checkt die HIER ab.


24.05.2022

 

Bereits am vergangenen Sonntag mussten wir  die längste Reise der Saison nach Dohren (bei Buxtehude) antreten. Mit einem Sieg und einer Niederlage machten wir uns dann am Abend auf den Heimweg.

 

Dabei standen die Vorzeichen mehr als ungünstig. Nur neun Spieler standen Trainer Malte Grewe zur Verfügung. Für den Notfall wurden, die nicht mehr aktiven, Franziska Grewe und Christian Würfel kurzfristig mit Spielberechtigungen ausgestattet, um im absoluten Notfall einspringen zu können.

 

Die erste Partie des Tages begann dann recht ausgeglichen. Die Gastgeber kamen bis zum Ende des Zweiten, von fünf angesetzten Innings, nicht über ein 1:0 hinaus. In unserer Offensive schlug Malte Grewe dann einen Homerun über den linken Zaun, der zwei Punkte und die Führung bedeuteten. Als nun die Farmers ihrerseits an den Schlag gehen sollten, verlor unser Pitcher, Malte Grewe, seine Routine. Wenige seiner Würfe trafen noch die Strike-Zone, wobei er nur knapp verfehlte. Nacheinander erreichten die Schlagleute aus Dohren die Bases und konnten punkten. Erst ein Wechsel auf der Pitcherposition zu Johannes Döhring brachte eine Veränderung.

 

Leider waren zu diesem Zeitpunkt schon acht Runs auf dem Konto der Gastgeber zusammengekommen und so war die 4:9 Niederlage nicht mehr abzuwenden.

 

Das zweite Spiel stand gleich von Beginn an unter anderen Vorzeichen. Wir warfen unsere gesamte Offensiv-Kraft in das Erste Innung und erwischten den Werfer der Gastgeber direkt auf dem falschen Fuß. Bis zum Ende des ersten Innings standen bereits acht Punkte für uns auf der Anzeigetafel. Auch in den folgenden Innings fanden die Wild Farmers nicht richtig ins Spiel. In der Offensive konnten sie zwar ebenfalls einige Punkte erzielen, aber Run für Run bauten wir den Vorsprung kontinuierlich aus. Großen Anteil hatte Steffen Pankow, der nach fast zwei Jahren erstmals wieder als Pitcher wieder zum Einsatz kam. Hinter ihm stand eine stabile Defensive, die es den Gastgebern schwer machte zu Punkten zu kommen.

 

Immer weiter bauten wir den Vorsprung aus und konnten am Ende sogar mit einem 19:7 das Spiel vorzeitig für uns entscheiden.

 

Neben der erfolgreichen Rückkehr von Steffen Pankow als Pitcher stach die Offensivleistungen von unserem Coach Malte mit fünf Hits (inkl. Homerun) und sechs RBIs(Runs-Batted-In) besonders heraus. Am Ende war der Split (jedes Team hat eines der Spiele gewonnen) eine gerechte Aufteilung in zwei sehenswerten Spielen.

 


13.05.2022

 

Passend zum Freitag den 13. müssen wir mitteilen, dass unser morgiges Spiel leider abgesagt werden muss.
Unsere Gäste aus Bremen mussten, aus nachvollziehbaren Gründen, absagen und nun wird ein Ersatztermin gesucht.

Somit findet unser Erstes Spiel am 22.05.2022 in Dohren statt.


01.05.2022

 

Änderung der Trainingszeiten!

Der Mai meint es endlich besser mit uns und schenkt und länger Sonnenschein!
Daher beginnt das Training an allen Trainingstagen ab 18 Uhr!

Unser Coach bietet am Freitag für die Fleißigen und für alle Interessierten eine Extraeinheit bereits ab 17:30 Uhr an


24.04.2022

 

ACHTUNG!!!
Spielverlegung!
Das Spiel vom 30.04.2022 wurde auf den 02.07.2022 verlegt.

Wir starten mit daher weiterhin mit einem Heimspiel, aber am 14.05.2022 in die Saison!

Den aktualisierten Spielplan gibt es HIER !


Ältere Beiträge findet ihr ab sofort unter dem
Newsarchiv